Sportler mit Köpfchen

Ein weiterer Teamnachmittag fand am 25.02.17 statt und begann um 13:00 Uhr mit dem sportlichen Teil bei "Spreewald-Survival" in Vetschau. 4 Runden mit 12 Stationen und unterschiedlichen Belastungs- bzw. Ruhephasen warteten auf uns und brachten uns gehörig ins schwitzen. Abschluss bildete eine Reihe von 5 Bauchmuskel-Übungen. Es waren fordernde und schweißtreibende 90 min, die allen aber nicht nur Muskelkater am nächsten Tag sondern auch eine gehörige Portion Spaß bereitet haben.

 

Anschließend trafen wir uns um 16:00 Uhr im Cafe "Heimelich" und nutzten die verbleibende Zeit bis zum Start im Rätselraum für eine Erholungspause bei Kaffee und einem Snack. Im Rätselraum lieferten wir uns in zwei Gruppen ein zeitliches Duell: wer schafft es als erstes Team zurück in die "Freiheit"? Es war Team 1, welches sich in knapp unter einer Stunde durch den Labor-Raum gerätselt hatte. Team 2 folge gut 5 min später und kehrte staubig, aber begeistert von einem Ausflug zum Mond zurück. Eine Stärkung nach diesem erlebnisreichen Tag gab es zum abrunden des Tages in einer Gaststätte.

 

Im November 2017 zog es uns erneut in die Rätselräume. Nun waren wir jedoch outdoor unterwegs und versuchten die Stadt Cottbus vor bösen Trollen zu retten. Natürlich haben wir es mit vereinten Kräften geschafft.